Ludo aka Mensch ärgere dich nicht!

Spiele mit deinen Freunden bei uns einen der heiß begehrten Spiele-KlassikerLudo!

Wer kennt es nicht? Das allzeit beliebte Spiel Mensch ärgere dich nicht. Wir haben für euch im Animanic die exklusive Ludo-Variante in unseren Chat eingebaut, sodass ihr sie zusammen mit euren Freunden – zu zweit, zu dritt oder auch zu viert – spielen könnt! ^_^

Die Regeln sind ganz leicht und weichen kaum vom Original Mensch ärgere dich nicht ab:


ludo     Das Spiel besteht aus einem Spielbrett, wobei sich in 
     jeder Ecke das Startfeld des jeweiligen Mitspielers 
     befindet.   

     Maximal können vier Spieler am Spiel teilnehmen. 

     Zur Auswahl stehen die Farben Grün, Rot, Gelb und 
     Blau. Jeder Spieler erhält insgesamt vier Spielfiguren.


    

Und los geht's:
Der Spieler, der die höchste Zahl gewürfelt hat, beginnt! Nun würfelt dieser Spieler drei mal, bis er eine 6 
gewürfelt hat. Hat er dies geschafft, so darf er eine Figur auf sein Startfeld stellen. Hat er dies getan, 
darf er erneut würfeln und seine Figur um die gewürfelte Augenzahl nach vorne rücken. Jetzt ist der nächste 
Spieler an der Reihe! Gespielt wird im Uhrzeigersinn. Alle Teilnehmer, die in der ersten Würfelrunde keine 6 
gewürfelt haben und somit auch nicht ihre Figur aus dem Häuschen stellen konnten, müssen in der nächsten 
Runde 3 mal hintereinander würfeln und darauf hoffen, dass sie nun eine 6 ergattern - denn rausrücken darf 
man nur mit einer 6!

Nun gilt es, alle Spielfiguren aus seinem Häuschen zu bekommen und diese so schnell wie möglich ins Ziel zu 
bringen! Achtung: Erst wenn alle Figuren im Umlauf sind, also auf dem Spielfeld verteilt sind, darf man eine 
gewürfelte 6 dazu benutzen um eine Figur fortzubewegen! Solange noch Figuren im Häuschen sind, darf eine 
gewürfelte 6 lediglich dazu genutzt werden, weitere Figuren aus dem Häuschen zu fahren!

Kicken:
Wenn man mit einer Figur auf ein Feld gelangt, auf dem bereits eine Figur eines anderen Mitspielers steht, 
kann man diese Figur vom Spielfeld kicken und die Spielfigur dieses Spielers muss zurück in ihr Häuschen!
Um diese Figur wieder ins Spiel zu bringen, muss der Gegenspieler erneut eine 6 erwürfeln. Ist ein Feld 
auf das man vorrücken möchte von einer eigenen Spielfigur belegt, muss man leider mit einer anderen Figur 
den Spielzug ausführen.

Die Figuren gelten als ins Ziel gebracht, wenn sie ein mal den vollen Spielkreis zurückgelegt haben und 
auf die Zielfelder gestellt wurden. Dabei ist es wichtig, dass die Figuren sich innerhalb der Zielfelder 
nicht überspringen dürfen, sondern alle nach der Reihe und einzeln nachrücken müssen. 


Teilen.

Über den Autor

Shotgun

Leave A Reply