RIN – Daughters of Mnemosyne auf Animax!

Karfreitag, der 03.04.2015, steht bei Animax heute im Zeichen des Horrors – denn heute Abend ab 22:00 Uhr strahlt der Sender für euch RIN – Daughters of Mnemosyne aus! Die Anime-Serie entstand unter der Zusammenarbeit der Studios XEBEC und GENCO, die unter anderem bekannt sind durch High School DxD und Shaman King. Der Regisseur, Shigeru Ueda, welcher als Episode Director bei beispielsweise Serial Experiments Lain und Ghost Hunt bereits ein Händchen für eine düstere, mysteriöse und gefährliche Antmosprhäre hatte, hat nun mit RIN – Daughters of Mnemosyne erneut sein Können unter Beweis gestellt!

Also: Freut euch auf ein Anime-Psycho-Drama à la Elfenlied, gepaart mit Horror-Szenen à la Hostel, die sich gewaschen haben! ^_^

 

Story

Rin Asogi und Mimi sind Privatdetektivinen. Ob nur banale oder auch gefährliche Fälle – die beiden nehmen jeden Job an! Doch von Fall zu Fall geraten Rin und Mimi immer weiter in die düsteren Machenschaften der Gesellschaft und begeben sich in den Kampf gegen Tokios gesetzwiedrigen Untergrund. Eine Eigenschaft, die Rin besitzt, ist ihr dabei eine große Hilfe, denn sie ist unsterblich…

 

Deutscher Titel: RIN – Daughters of Mnemosyne
Originaltitel/Transkription: Mnemosyne: Mnymosyne no Musume-tachi
Produktionsland: Japan
Erscheinungsjahr: 2009
Länge: 6 Episoden zu jeweils 20 Minuten
Altersfreigabe: FSK ab 18
Regie: Shigeru Ueda
Produktion: Nobuhiro Osawa, Yasuo Ueda, Yoshikazu Beniya
Teilen.

Über den Autor

Shotgun

Leave A Reply