TERA Patch 45 bringt drastische Änderungen

Neues Gildenkriegskonzept, ein Epischer Raidboss, Balancing Changes und neue Dungeons erwarten uns

Der im nächsten Monat erscheinende Patch des Spiels „Tera : Faith of Arun“ bringt uns außer neuen Dungeons noch andere große Änderungen mit sich die dem Spielerlebnis einen frischen Wind verleihen sollten. Der neue Patch bringt mit sich einen neuen GvG Modus (Gilde vs Gilde) der zusammen mit neu eingeführten Gildenquests die bisher übliche Fehde in ihrem Zweck ersetzen wird.

Der neu kommende Raidboss scheint sehr vielversprechend zu sein. Es wird geplant ihn in einer 30-Mann Schlachtgruppe anzutreffen und durch den Twitch-streamer s2021369 der eng mit dem Entwickler Nexon in Korea zusammenarbeitet wissen wir dass der Raid einiges in sich haben wird. Auf seiner Twitch Seite teilte er mit (Sinngemäß übersetzt) „[…] Die Raid Tester spielten den kommenden 30-Mann Raid. Sie hatten Spaß und es war herausfordernd. Sie konnten den Raid Boss nicht besiegen. Natürlich waren sie Top Spieler (Ausrüstung) und besaßen viel Können.[…]“.

Die kommenden Dungeons die uns erwarten sind Das Mogelplateau (Bild), Lilith’s Castle und Rakelith’s Ruins, wobei über nur über Das Mogelplateau schon genauere Informationen gegeben wurden.

Was die Balancing Changes angeht so können sich wohl alle sicher sein dass ein Ninja Nerf unausweichlich kommen wird. Auch wurde bereits bestätigt dass es in naher Zukunft einige Änderungen bezüglich der Skills des Zauberers geben wird.

Wer nun das verlangen hat die kommenden Änderungen im Detail zu haben oder das Spiel noch nicht kennt und einmal Lust hat es auszuprobieren dem ist diesem Artikel der Link zur offiziellen deutschen Tera-Seite beigelegt.
Ansonsten wünsche ich euch noch viel Spaß!

Eure ¥µmí

http://de.tera.gameforge.com/news

Teilen.

Über den Autor

Yumi

1 Kommentar

Leave A Reply